Inhouse-Seminare

Unsere Inhouse-Seminare bieten Euch größtmögliche Flexibilität. Ihr bestimmt Inhalte, Zeit und Ort Eurer Qualifizierung. 

Unsere Inhouse-Seminare bieten Euch größtmögliche Flexibilität. Ihr bestimmt Inhalte, Zeit und Ort Eurer Qualifizierung. Dabei schulen wir das gesamte oder Teile Eures Gremiums bei Euch im Betrieb/in der Dienststelle, an einem Ort Eurer Wahl oder digital zu den Themen, die für Euch wichtig sind. Jedes Thema, dass für Eure Arbeit Kenntnisse vermittelt, die für die Arbeit der Interessenvertretung erforderlich sind, ist möglich: von Kurzarbeit und mobiler Arbeit, über Entgeltfragestellungen, Arbeitszeitthemen, Anliegen rund um den Arbeits- und Gesundheitsschutz bis hin zu wirtschaftlichen Angelegenheiten.

Betrieblicher Umweltschutz als Gegenstand wirtschaftlicher Angelegenheiten? – Krisenursachen und Handlungsmöglichkeiten aus Sicht der Mitbestimmung

Beschreibung

Wirtschaftliche Schwierigkeiten die sich in Unternehmen zu Krisen aufschaukeln, können verschiedene Ursachen haben. Ein Themenbereich mit gegenwärtig zunehmender Relevanz sind dabei nicht ausreichend berücksichtigte Umweltfragen, die sich im Kern auf unseren Umgang mit Ressourcen für Energie und Material zurückführen lassen.

Gleichzeitig steht unser Umgang mit eben diesen Ressourcen aktuell im Zuge unterschiedlicher Transformationsbestrebungen unter einem enormen Veränderungsdruck. Der hier notwendige Kurswechsel erfordert seinerseits wiederum verstärkte Aufmerksamkeit, um Balance zu halten und nicht in Folge der hier erforderlichen Änderungen in wirtschaftliche Schieflage zu geraten. Zwei Zugänge die uns in Auseinandersetzung mit der Abwendung von krisenhaften Unternehmenssituationen zu einer Fokussierung auf Umweltaspekte veranlassten. Mit dem Ziel Vorwissen zu vertiefen und Handlungsmöglichkeiten zu stärken, möchten wir aus diesem Blickwinkel in einem Tagesseminar insbesondere den folgenden Fragestellungen nachgehen:

  • Was sind die Anzeichen für Unternehmenskrisen und wie ordnen sich Umweltaspekte hier ein?
  • Worin bestehen aktuell Herausforderungen und Chancen für Unternehmen im Zuge der ökologischen Transformation?
  • Welche Handlungsmöglichkeiten haben Mitbestimmungsgremien, bspw. im Rahmen des Wirtschaftsausschusses Umweltaspekte in den Blick zu nehmen?

Zielgruppe und Freistellung

Die Veranstaltungen richten sich an Betriebs- und Personalräte, Mitarbeiter- und Schwerbehindertenvertretungen und Funktionäre der Gewerkschaften. Eine Mitgliedschaft in einer Gewerkschaft ist nicht erforderlich. Alle Seminare sind Veranstaltungen nach § 37.6 Betr VG, § 41.1 LPersVG, § 54.1 BPersVG, § 19.3 MVG, § 16.1 MAVO und § 179.4 SGB IX, deren Kosten vom Arbeitgeber übernommen werden müssen.

Seminarnummer

Datum

Uhrzeit

Ort

Referent

Jetzt anmelden

Seminarkategorien

Kategorie A: Kosten für das Seminar, Seminarunterlagen, Tagungsräume und für das gemeinsame Mittagessen

Kategorie B: wie Kategorie A plus die Kosten für Übernachtung und Vollpension im Tagungshotel

Kategorie C: wie Kategorie B plus eine Übernachtung mit Frühstück bei Anreise am Vortag